Gewicht Goldbarren: Maße und Werte

Aufgrund der hohen Inflation entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, einen Teil ihres Vermögens in Edelmetalle wie Gold anzulegen. Im Rahmen des folgenden Artikels besprechen wir, welches Gewicht Goldbarren haben können. Dabei gehen wir auch darauf ein, mit welchen Gewichten sich in der Regel die höchsten Renditen erzielen lassen. Außerdem geben wir Beispiele für die verschiedenen Maße und Preise.

Gewicht Goldbarren
Viele Anleger entscheiden sich aufgrund der Inflation für eine Anlage in Gold/ Bilderquelle: Cloudy Design/ shutterstock.com
  • Gold Unzen und Barren bis 1 kg bieten häufig das beste Preis Leistungsverhältnis
  • Privatanleger können schon ab 1 g Goldbarren kaufen
  • Es ist dabei wichtig, auf 24 Karat zu achten
  • Goldbarren können heutzutage auch online gekauft werden

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Was ist Gewicht Goldbarren?

  • Edelmetalle wie Gold und Silber wurden schon vor mehr als 4.000 Jahren als Zahlungsmittel und als Wertanlage verwendet
  • Heutzutage wird Gold kaum noch als Zahlungsmittel eingesetzt
  • Umso größer ist hingegen die Bedeutung als Wertanlage
  • gerade aktuell möchten viele Anleger einen Teil ihres Vermögens in Gold anlegen
  • Verantwortlich dafür ist die immer höher werdende Inflation
  • Da Gold ein sehr seltener Rohstoff ist, ist auch das Angebot begrenzt
  • Eine höhere Nachfrage führt daher tendenziell zu höheren Preisen
  • Genau aus diesem Grund investieren viele Anleger gerne in Gold, um damit eine Rendite erzielen zu können
  • Das Goldbarren Gewicht spielt dabei eine entscheidende Rolle für den Kaufpreis
  • Es ist dabei allerdings nicht erforderlich, sich zwangsläufig für 1 kg Gold zu entscheiden
  • Vielmehr werden Barren heutzutage in Stückelungen zwischen 1 und 1.000 g angeboten
  • Gerade auch Kleinanleger investieren gerne in Gold Unzen
  • Eine solche Unze hat ein Gewicht von 31,1 g
goldbarren gewicht maße
Goldbarren und Unzen bis 1Kg stellen meist das beste Preis Leistungsverhältnis dar/ Bilderquelle: vetre/ shutterstock.com
  • Gewicht Goldbarren 24 Karat: Der Begriff Karat gibt den Feingehalt bei Gold an
  • Es wird damit angegeben, wie hoch der Gewichtsanteil an reinem Gold ist
  • Je höher der Wert ist, desto höher ist auch der Anteil an reinem Gold
  • Die höchste Reinheit hat 24 Karat Gold, weshalb das Edelmetall in diesem Fall auch am teuersten ist
  • Beim Kauf von Gold ist es sehr wichtig, auf die Eingravierung des Herstellers zu achten
  • Denn dieser Aufdruck stellt sicher, dass es sich um echte Barren handelt
  • Außerdem ist es üblich, ein Zertifikat zu erhalten
  • Die Hersteller haben heutzutage unterschiedliche Barren im Angebot
  • Beispiele dafür sind 1 g, 2 g, 2,5 g, 5 g und 10 g
  • Diese Stückelungen kosten normalerweise mehr, als wenn sich die Anleger für 1 Unze (oder höhere Gewichte) entscheiden
  • Das beste Preis Leistung Verhältnis ergibt sich daher in der Regel für das Goldbarren Gewicht zwischen 31,1 g und 1.000 g
  • Der Goldpreis unterliegt Schwankungen
  • 1 kg Gold kann beispielsweise 55.000 Euro kosten
  • 1 g Gold können die Anleger hingegen zum Beispiel für 65 Euro erhalten
  • Heutzutage können die Anleger bei den meisten Herstellern auch online einkaufen
  • Das gekaufte Gold wird dann entweder eingelagert oder versichert zugeschickt
  • Wir testen dabei regelmäßig die verschiedenen Hersteller und zeigen auch, wo die Kunden die besten Preise erhalten können

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Gewicht Goldbarren: Gold als Kapitalanlage

Icon Geld einzahlen

Die Menschen haben Gold schon vor mehr als 4.000 Jahren genutzt, um Handel zu treiben. Außerdem wurde das Edelmetall auch als Wertanlage eingesetzt. Verantwortlich dafür ist die Tatsache, dass es sich um einen sehr seltenen Rohstoff handelt. Das Angebot an Gold ist daher sehr begrenzt.

Heutzutage wird Gold nicht mehr als Zahlungsmittel eingesetzt. Allerdings ist seine Bedeutung als Wertanlage dafür umso größer. Auch viele Privatanleger überlegen sich aktuell, zumindest einen Teil ihres Vermögens in Gold anzulegen.

Verantwortlich dafür ist insbesondere die hohe Inflation. Denn dadurch findet eine Geldentwertung statt. Wie gesagt, handelt es sich bei Gold hingegen um einen seltenen Rohstoff, der nicht beliebig vervielfältigt werden kann. Daher gilt das Edelmetall bei vielen Anlegern als wertbeständig. Trotzdem können die Preise auch bei Gold schwanken.

Tendenziell sorgt allerdings eine stärkere Nachfrage bei einem begrenzten Angebot dafür, dass sich die Preise positiv entwickeln können. (Siehe auch den Beitrag zu 1g Goldbarren kaufen oder Goldmünze oder Goldbarren).

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Gold ist ein sehr seltenes Edelmetall
  • Es wird schon seit mehr als 4.000 Jahren von den Menschen genutzt
  • Heutzutage wird Gold nicht mehr als Zahlungsmittel eingesetzt
  • Allerdings ist die Bedeutung als Kapitalanlage sehr groß
  • Viele Anleger nutzen Gold, um sich vor Inflation zu schützen
Goldbarren gewicht
Goldbarren finden heute Verwendung als Wertanlage/ Bilderquelle: Cloudy Design/ shutterstock.com

Goldbarren Gewicht Größe: Die unterschiedlichen Barren

Icon Glühbirne

Wer sich als Anleger für Gold interessiert, der stellt sich häufig die Frage, für welches Gewicht er sich entscheiden sollte. Erfreulicherweise bieten die meisten Hersteller heutzutage eine breite Auswahl. Es ist daher nicht notwendig, Barren mit 1 kg zu kaufen, um mit Gold eine Rendite erzielen zu können.

Die angebotenen Stückelungen beginnen bei 1 g. Zu den kleineren Gewichten zählen beispielsweise auch 2 g, 2,5 g, 5 g und 10 g.

Viele Kleinanleger kaufen erfahrungsgemäß gerne Gold Unzen. Diese haben ein Gewicht von 31,1 g.

Die Käufer können sich zwischen Tafelbarren, Geschenkbarren und Anlagebarren entscheiden.

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Gewicht Goldbarren: Auf die Echtheit achten

Icon Demokonto

Die Hersteller von Gold prägen ihre Barren. Die Kunden sollten daher beim Kauf auf den Aufdruck achten. Denn dadurch wird sichergestellt, sich es um echte Produkte handelt. Zudem erhalten die Kunden auch ein Zertifikat, welches die Echtheit bestätigt.

Zu den bekanntesten Herstellern gehören Heraeus, Umicore und Perth Mint sowie Heraeus Kinebar.

Heutzutage ist es auch ohne weiteres möglich, Gold online einzukaufen. So bieten die meisten Edelmetall Händler einen online Shop. Die Kunden können dann entscheiden, ob sie die Edelmetalle zugeschickt haben möchten oder ob ihre Einkäufe eingelagert werden sollen.

gewicht goldbarren kg
Goldhersteller prägen ihre Barren/ Bilderquelle: Cloudy Design/ shutterstock.com

Gewicht Goldbarren: Die Lieferungen erfolgen in der Regel zügig

Icon Support

Der Versand erfolgt unseren Erfahrungen nach in der Regel sehr schnell. Wir testen regelmäßig die verschiedenen Anbieter, wie zum Beispiel Pro Aurum, Degussa Gold oder Ophirum. Dadurch ist es dann auch sehr leicht, als Kunde die besten Preise für die Goldbarren erhalten zu können.

Zusammenfassend heißt das:

  • Gold wird in verschiedenen Stückelungen angeboten
  • Viele Privatanleger interessieren sich dabei für die Spanne zwischen 1 g und 1.000 g
  • Beliebt sind außerdem Gold Unzen
  • Diese haben ein Gewicht von 31,1 g
  • Die Anleger sollten auf den Aufdruck auf den Goldbarren achten
  • Denn dadurch wird die Echtheit gewährleistet
  • Zudem ist es üblich, von den Händlern ein Zertifikat zu erhalten
  • Es ist heutzutage auch möglich, Edelmetalle wie Gold und Silber online einzukaufen
  • Denn viele Edelmetall Händler verfügen heutzutage auch über einen online Shop

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Goldbarren Gewicht und Wert

Icon Info

Wer in Gold investiert, der möchte damit häufig auch eine Rendite erzielen. Wie bereits angesprochen, kann sich der Preis von Gold jeden Tag ändern. Allerdings sollten sich die Kunden auch darüber im Klaren sein, dass sie beim Kauf für die verschiedenen Stückelungen in der Regel unterschiedlich hohe Preise bezahlen.

So ergibt sich beispielsweise häufig das beste Preis Leistung Verhältnis im Bereich zwischen 31,1 g und 1.000 g. (Siehe auch den Beitrag zu Goldbarren Preisvergleich).

Kleinere Stückelungen wie beispielsweise 1 g, 2 g oder 5 g sind hingegen häufig teurer. Erklären lässt sich das damit, dass es für die Hersteller tendenziell teurer ist, diese kleineren Stückelungen zu produzieren. Denn auch ein 1 g Barren muss geprägt werden und es muss ebenfalls ein Zertifikat ausgestellt werden. Bei einem Barren mit einem höheren Gewicht werden diese Kosten für den Hersteller tendenziell kleiner.

Aus diesem Grund ist es nicht erstaunlich, dass sich viele Privatanleger gerne für Gold Unzen (31,1 g) entscheiden.

goldbarren gewicht und wert
Der Goldpreis kann sich täglich ändern/ Bilderquelle: Ambidexter_B/ shutterstock.com

Gewicht Goldbarren kg

Im Folgenden geben wir einige Beispiele für die Preise von Goldbarren. Denn damit erhalten die Kunden eine genauere Vorstellung über das nötige Kapital, welches sie für ihre Geldanlage benötigen:

  • 1 g Goldbarren: 65 Euro
  • 10 g Goldbarren: 570 Euro
  • 31,1 g Gold Unze: 1.750 Euro
  • 100 g Goldbarren: 5.590 Euro
  • 500 g Goldbarren: 27.900 Euro
  • 1.000 g Goldbarren: 55.000 Euro

An den Preisen zeigt sich, dass es tatsächlich häufig günstiger ist, sich für ein höheres Gewicht zu entscheiden.

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Goldbarren Gewicht Maße: Die beliebtesten Größen

Icon News

Gerade als Geschenkbarren werden häufig kleinere Größen genutzt. Dazu gehören beispielsweise 1 g, 5 g oder 10 g. Auch eine Gold Unze ist ein beliebtes Geschenk.

Wie bereits erwähnt, ergibt sich das beste Preis Leistungsverhältnis im Bereich zwischen einer Gold Unze und 1 kg Gold. Diese Größen bieten sich daher für solche Anleger an, die das Gold als eine Kapitalanlage sehen.

Schwerere Barren werden hingegen in der Regel nicht von Privatanlegern genutzt. Vielmehr zählen hier die Banken zu den Kunden. Diese nutzen dabei auch gerne Industrielle Standardbarren mit einem Gewicht von 12,5 kg.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Die Kunden haben die Auswahl zwischen verschiedenen Gewichten
  • Für Geschenkbarren werden gerne Stückelungen von 1 g bis 31,1 g genutzt
  • Das beste Preis Leistungsverhältnis besteht allerdings in der Regel im Bereich zwischen 31,1 g und 1.000 g
  • Solche Barren eignen sich daher am besten für die Kapitalanlage
  • Schwerere Barren werden in der Regel nicht von Privatanlegern genutzt, sondern nur von Banken
goldbarren gewicht
Es werden gerne kleinere Goldbarren als Geschenke genutzt/ Bilderquelle: Cloudy Design/ shutterstock.com

Gewicht Goldbarren 24 Karat

Icon Daumen Hoch

Wer sich für Gold interessiert, der sollte auch über den Begriff Karat Bescheid wissen. Es handelt sich dabei um eine Maßeinheit für den Feingehalt. Damit wird der Gewichtsanteil an reinem Gold angegeben. Je mehr reines Gold enthalten ist, desto höher wird der Preis. „Verunreinigt“ wird Gold beispielsweise durch andere chemische Elemente.

Die höchste Reinheit besteht hierbei, wenn die Goldbarren über 24 Karat verfügen. Denn in diesem Fall hat die Reinheit einen Wert von 99,9 %. Da es sehr schwierig ist, eine Reinheit von 100 % zu erreichen, stellt der Wert von 99,9 % das Maximum dar und wird daher auch als 24 Karat bezeichnet.

Wer Gold als Kapitalanlage verwenden möchte, sollte nur auf Barren mit 24 Karat setzen. Anders ist dies hingegen beispielsweise bei Schmuck. Denn hierbei geht es in der Regel um das Aussehen und nicht in erster Linie um den Goldgehalt.

Das heißt zusammengefasst:

  • Der Begriff Karat spielt beim Kauf von Gold eine sehr wichtige Rolle
  • Denn damit wird der Feingehalt angegeben
  • Je mehr reines Gold enthalten ist, desto höher ist der Wert in Karat
  • Die höchste Reinheit besteht bei 24 Karat
  • In diesem Fall hat die Reinheit einen Wert von 99,9 %
  • Für die Kapitalanlage eignen sich in der Regel nur solche Barren mit 24 Karat
  • Das sollten die Anleger daher berücksichtigen, wenn sie Goldbarren einkaufen

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Gewicht Goldbarren: Die Entwicklung des Gold Preises

Icon Glühbirne

Wie bereits erwähnt, entscheiden sich aktuell sehr viele Anleger dafür, zumindest einen Teil ihres Vermögens in Gold anzulegen. Verantwortlich dafür ist insbesondere die hohe Inflation.

Ausgelöst wurde diese Situation durch die Corona Krise im Jahr 2020. Um die Wirtschaft zu unterstützen, gab es zahlreiche staatliche Hilfsmaßnahmen. Dazu gehörten beispielsweise auch die sehr niedrigen Zinsen.

Insgesamt haben diese Maßnahmen gut funktioniert und viele Unternehmen konnten die Corona Pandemie gut überstehen. Allerdings hat die Ausweitung der Geldmenge auch dazu geführt, dass die Inflation angestiegen ist.

goldbarren gewicht größe
Die Corona Krise hatte auch Einfluss auf den Goldpreis/ Bilderquelle: Steve Morfi/ shutterstock.com

Gewicht Goldbarren: Die Inflation wird höher

Icon Geld einzahlen

Ende des Jahres 2021 hatten bereits viele Notenbanken darüber nachgedacht, die Zinsen zu erhöhen. Denn dadurch kann die Inflation bekämpft werden. Höhere Zinsen sind allerdings in der Regel keine gute Nachricht für die Wirtschaft. Aus diesem Grund haben auch die Aktienmärkte bereits begonnen, zu fallen.

Sehr stark verschlimmert hat sich die Situation allerdings im Jahr 2022 durch den Krieg in der Ukraine. So hat der russische Machthaber Wladimir Putin die Entscheidung getroffen, sein Nachbarland ohne Grund anzugreifen. Hierauf wurde mit starken Sanktionen reagiert.

Diese Sanktionen haben allerdings den Effekt, dass sich die Inflation noch viel weiter erhöht hat. Denn in der Vergangenheit wurden viele Rohstoffe aus Russland importiert. Nunmehr möchten gerade auch westliche Länder auf diese Importe verzichten. Dadurch wird das Angebot geringer und die Preise steigen an. Aus diesem Grund hat sich dann die Inflation noch weiter erhöht. Die Notenbanken reagieren darauf mit Zinserhöhungen, was insgesamt zu einer Rezession führen könnte.

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Gewicht Goldbarren: Auch in Zukunft höhere Geldentwertung

Icon Aktienkurs steigend

Auch in Zukunft ist damit zu rechnen, dass die Inflation höher sein wird als in der Vergangenheit. Das Problem besteht dabei vor allem darin, dass die Geldmenge immer weiter erhöht werden kann. Bei Edelmetallen wie Gold und Silber ist das hingegen gerade nicht der Fall. Denn hierbei handelt es sich um sehr seltene Rohstoffe.

Aus diesem Grund ist es auch für die Anleger so attraktiv, in Gold zu investieren. Denn in diesem Fall kann das Angebot gerade nicht beliebig erhöht werden. Eine stärkere Nachfrage führt hingegen dazu, dass die Preise tendenziell ansteigen. Das bietet dann das Potenzial für eine gute Rendite.

Gold wird daher immer mehr dazu eingesetzt, sich vor der hohen Inflation zu schützen. Außerdem gilt Gold auch als Krisenwährung. Gerade auch während eines Krieges kommt es daher häufig zu starken Preisanstiegen.

Einige Analysten gehen davon aus, dass sich Gold in den kommenden Jahren mehr als verdoppeln könnte.

gewicht gold
Es investieren immer mehr Menschen in Gold aufgrund der steigenden Inflation/ Bilderquelle: VladKK/ shutterstock.com

Zusammenfassend bedeutet dies:

  • Bereits während der Corona Krise hat sich die Inflation stark erhöht
  • Verschlimmert hat sich die Situation sehr stark durch den Krieg in der Ukraine
  • Bei einem Krieg flüchten viele Anleger gerne in Gold
  • Daher gilt das Edelmetall auch als Krisenwährung
  • Außerdem wird Gold heutzutage von vielen Anlegern dazu genutzt, um sich vor Inflation zu schützen
  • Es spielt dabei keine Rolle, welches Gewicht die Goldbarren haben
  • Auch in Zukunft dürfte die Inflation höher bleiben als in der Vergangenheit
  • Das Angebot an Gold ist hingegen begrenzt
  • Aus diesem Grund ist es für viele Anleger so attraktiv, in das Edelmetall zu investieren
  • Denn langfristig besteht das Potenzial, dass die Preise für Gold noch viel weiter ansteigen werden
  • Einige Experten prognostizieren beispielsweise Preisanstiege von über 100 %

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Gewicht Goldbarren: Edelmetalle günstig kaufen

Icon CFD Trading

Wie gezeigt, kann es für die Anleger attraktiv sein, in Edelmetalle wie Gold zu investieren. Das gilt auch gerade aufgrund der aktuellen Inflation.

Die Anleger haben dabei heutzutage mehrere Möglichkeiten, um Gold zu kaufen. Unseren Erfahrungen nach ist es dabei häufig am günstigsten, die Edelmetalle online zu bestellen. So bieten die meisten Edelmetall Händler heutzutage auch die Möglichkeit, ihre Produkte über deren Webseite zu erwerben.

Das ist für die Kunden sehr bequem. Die Lieferungen erfolgen dabei meist innerhalb von wenigen Tagen. Wer möchte, hat dabei aber normalerweise auch die Möglichkeit, die Edelmetalle bei den Händlern einlagern zu lassen.

Gewicht Goldbarren
Aktuell kann es sehr attraktiv sein in Gold zu investieren/ Bilderquelle: Asier Romero/ shutterstock.com

Gewicht Goldbarren: Die Edelmetalle einlagern lassen

Icon Haken

Auch wir empfehlen diese Vorgehensweise. Denn in Deutschland nimmt die Anzahl der Einbrüche nach wie vor zu. Aus diesem Grund ist es sicherer, das Gold verwahren zu lassen.

Im Rahmen von unseren Tests gehen wir auch darauf ein, ob dies bei einem Händler möglich ist und ob dafür Kosten entstehen. Überhaupt überprüfen wir regelmäßig, welche Anbieter im Moment die besten Preise für die Edelmetalle bieten.

Zusammenfassend bedeutet das:

  • Edelmetalle können heutzutage auch gut über das Internet eingekauft werden
  • Denn die meisten Edelmetall Händler verfügen auch über einen online Shop
  • Es ist für die Kunden sehr bequem, auf diese Art einzukaufen
  • Im Rahmen von unseren Tests bewerten regelmäßig die verschiedenen Händler
  • Damit ist es für die Kunden auch leicht, einen günstigen Anbieter zu finden

⮞ Jetzt online Gold handeln

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Fazit: Am besten Gold Unzen und Barren bis 1 kg nutzen

Icon Fazit

Im Rahmen dieses Artikels haben wir uns damit beschäftigt, welches Gewicht Goldbarren haben können. Die Spanne reicht dabei von 1 g bis 1.000 g. Größere Barren werden in der Regel nur von Banken genutzt.

Besonders beliebt sind bei vielen Kunden Gold Unzen mit einem Gewicht von 31,1 g. Gold wird dabei sehr gerne dazu eingesetzt, um sich vor Inflation zu schützen.

Langfristig könnten sich die Preise für Gold weiter nach oben bewegen. Experten prognostizieren eine Verdopplung der Preise. Das Edelmetall kann heutzutage auch gut online eingekauft werden.

Bilderquelle: shutterstock.com