Kobalt Aktien 2022 – Übersicht, Informationen, Tipps

Icon Info

Das Interesse an Kobalt ist groß – vor allem bei den Unternehmen. Der Rohstoff ist besonders wertvoll für die Herstellung von Batterien und in der aktuellen Elektro-Bewegung daher unverzichtbar geworden. Daher ist es kaum verwunderlich, dass die Aktien nach oben steigen und die Anleger ihre Aufmerksamkeit daher auf diesen Trend richten. Doch wie lohnenswert sind eigentlich Kobalt Aktien? Welche Probleme kann es mit dem Rohstoff geben und wo liegen die Stärken?

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Kobalt Aktien – was ist wichtig zu wissen?

  • Kobalt ist aktuell noch unverzichtbar für den Bau von Elektro-Batterien.
  • Rund die Hälfte der weltweiten Ressourcen befindet sich im Kongo.
  • Nachfrage und Angebot haben derzeit auf dem Markt ein Ungleichgewicht.
  • Für grüne Investments sind Kobalt Aktien weniger geeignet.
Kobalt Aktien
Bilderquelle: Graphic4Business/shutterstock.com

Der genaue Blick auf die Kobalt Aktien

Icon Glühbirne

Der Klimawandel wirkt sich auf viele Bereiche aus – gerade industriell und wirtschaftlich gesehen ist das für Anleger ein Thema. Neben den neuen Umweltbedingungen für Unternehmen und Produzenten, sind auch Transporte sowie der Abbau von Rohstoffen mit strengeren Regeln belegt. Das ist nicht nur ein Phänomen, das sich in Europa zeigt. Auch China zieht hier die Handbremse an.

Ein Rohstoff, der hier besonders in den Fokus rückt, ist Kobalt. Lange Zeit vor allem für den Bau von Akkus für Smartphones benötigt, wird der Rohstoff nun auch vermehrt in der Industrie der Elektroautos benötigt.

Bereits die Deutsche Rohstoffagentur DERA gibt an, dass in der Zukunft eher mit einer Unterdeckung des Marktes für Kobalt gerechnet werden muss. Schon dieser Hinweis ist für Anleger ein Zeichen, dass sich eine Investition lohnen kann.

Generelle Faktoren, die eine Investition interessant machen, sind:

  • Kobalt ist ein Rohstoff, der schwer abzubauen ist.
  • Die Nachfrage steigt durch den zunehmenden Bau von Elektroautos.
  • Strengere Regeln im Rahmen des Umweltschutzes erschweren den Abbau und erhöhen die Nachfrage bei sinkendem Angebot.
Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Welche Kobalt Aktien gibt es?

Icon Mobile Trading

Welche Kobalt Aktien sollte ich kaufen? Diese Frage dürfte sich jeder Anleger stellen, der gerade damit beginnt, sich für die Investition in die Aktien zu interessieren. Aussichtsreiche Kobalt Aktien gibt es einige. Es ist aber auch nie verkehrt, sich über die jeweilige Kobalt Aktie und das Unternehmen dahinter zu informieren.

  1. China Molybdenum

Hierbei handelt es sich um ein Bergbauunternehmen, das seinen Sitz in China hat. Besonders interessant ist aber der Aspekt, dass China Molybdenum zu den größten Kobalt-Produzenten gehört, die es auf der Welt gibt. Nur das Unternehmen Glencore ist derzeit noch größer.

Wichtig zu wissen: Der Fokus bei diesem Unternehmen liegt nicht komplett auf Kobalt, auch wenn China Molybdenum hier immer mehr in der Produktion aktiv wird. In den vergangenen Zeiten hat sich eine solide Kursentwicklung mit der Tendenz zur Steigerung entwickelt.

  1. Glencore

Aus globaler Sicht darf die Kobalt Aktie von Glencore nicht im Portfolio fehlen, wenn jemand Kobalt Aktien kaufen möchte. Dabei wird Kobalt hier aber nicht als vorrangiges Produkt gewonnen. Es entsteht in der Förderung von Kupfer. Diese erfolgt im Kongo. Zusätzlich dazu ist das Unternehmen aktiv im Recycling von Materialien, die einen Anteil an Kobalt besitzen.

Kobalt Aktien Vale
Bilderquelle: Matej Kastelic/shutterstock.com
  1. Vale

Ebenfalls interessant kann ein Blick auf die Minengesellschaft Vale sein, die ihren Sitz in Brasilien hat. Allerdings ist hier zu vermerken, dass es sich noch nicht um ein klassisches Unternehmen in der Kobalt-Branche handelt. Lange Zeit hat der Umsatz mit Kobalt nur einen geringen Teil der Umsätze ausgemacht. In den vergangenen Jahren hat Vale jedoch damit begonnen, mehr mit Kobalt zu arbeiten und dem Rohstoff eine höhere Bedeutung zu geben.

Vale selbst gibt an, dass Kobalt nach wie vor nur ein Nebenprodukt der Förderung von Nickel ist und unter anderem auch Nickel als Alternative für Kobalt in Batterien gesehen wird. Wer ähnliche Einschätzungen hat, der kann hier möglicherweise von den Aktien profitieren.

  1. Sherritt International
Icon Haken

Kobalt Aktien kaufen muss nicht immer mit dem Kongo in Verbindung stehen. Eine wichtige Kobalt Aktien Empfehlung ist in dem Zusammenhang daher das Unternehmen Sherritt International. Eigentlich handelt es sich hierbei um einen Nickelproduzenten. Die Minen befinden sich nicht im Kongo, sondern in Kanada und auch auf Kuba.

Allerdings ist es nicht ganz ohne Risiko, in Kobalt Aktien aus Kanada zu investieren. Das Unternehmen hat seinen Sitz zwar in den USA und damit keine Probleme mit der Verbindung zu Kanada. Anders sieht es mit Kuba und auch mit Madagaskar aus. Spannungen mit den USA sowie Umweltkatastrophen erschweren den Abbau und den Verkauf. Diese Kobalt Minen Aktien können also ein Risiko, aber auch ein Gewinn, sein.

Bei einem Vergleich der Aktien für Kobalt Unternehmen wird schnell deutlich, dass die wenigstens Unternehmen direkt komplett auf Kobalt setzen. Einige Ausnahmen gibt es jedoch. Umso wichtiger ist es, dass Anleger sich bewusst machen, wohin die Investitionen gehen sollen. Die besten Kobalt Aktien müssen nicht immer direkt von Kobalt-Unternehmen stammen. Auch als Nebenprodukt kann Kobalt aus Minen für Nickel oder Kupfer dem Unternehmen Gewinne bringen.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Wer sind die größten Kobalt Produzenten der Welt

Icon Blatt Stift

Kobalt Aktien werden von Maydorn immer mal wieder empfohlen, stehen aber nicht ganz oben auf der Liste. Dennoch kann der Rohstoff ein wichtiger Anteil im Portfolio werden. In dem Zusammenhang ist es als Anleger gut zu wissen, welche Länder eigentlich zu den größten Produzenten für den Rohstoff gelten.

Ganz oben auf der Liste steht die Demokratische Republik Kongo. Bis zu 60 % der Produktion für die Welt werden hier gefördert. Allerdings stoppen immer wieder Endkäufer die Investition von Kobalt aus dem Kongo. Es wird nach Alternativen gesucht.

Hier liegt Russland auf dem zweiten Platz der Liste. Es gibt Hinweise darüber, dass das Interesse an Kobalt aus Russland zukünftig noch mehr steigen könnte. Hier hat auch Norilsk Nickel seinen Sitz. Das Unternehmen gehört ebenfalls zu den größten Produzenten bei diesem Rohstoff.

Die Plätze drei bis fünf der größten Kobalt-Produzenten der Welt belegen Australien, die Philippinen sowie Kuba. Die Philippinen waren lange Zeit nicht im Fokus, da durch den Präsidenten die Öffnung der Minen nicht erlaubt wurde. Das hat sich inzwischen jedoch geändert.

Kobalt Aktien Glencore
Bilderquelle: ixpert/shutterstock.com

Wie kann ich Kobalt Aktien kaufen?

Icon Tipp

Aktien zum Thema Kobalt kaufen ist heute schon auf recht einfachen Wegen möglich. Inzwischen kann der Handel komplett online erfolgen. Dadurch ist es möglich, sich vorher umfassend zu informieren und auch kurzfristig die Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Die folgenden Schritte sind hilfreich, um in Aktien zu investieren:

  1. Informieren Sie sich über den Markt

Der erste Schritt vor der Investition ist es, sich mit dem Kobaltmarkt zu beschäftigen. Wie liegt der Kobalt Preis? Welche Einflussfaktoren gibt es? Welche Unternehmen sind in diesem Sektor überhaupt aktiv? Ein Kobalt Aktien Vergleich hilft dabei, sich einen Überblick zu verschaffen und ein Gefühl für das Angebot zu bekommen. Auch der Blick auf die Charts ist wichtig und sollte berücksichtigt werden.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter
  1. Eröffnen Sie ein Depot

Für den Kauf der Aktien ist es unbedingt notwendig, ein Depot zu haben. Oft kann dieses schon ganz einfach über die eigene Bank eröffnet werden. Es gibt aber auch zahlreiche andere Anbieter. Bei einem guten Depot ist es wichtig, sich mit den möglichen Kosten für das Depot selbst und für den Handel zu beschäftigen. Zudem sollte geschaut werden, ob sich Sparpläne einrichten lassen. Das kann hilfreich sein, wenn Anleger sich ihr Depot nach und nach aufbauen möchten.

Kobalt Aktien China Molybdenum
Bilderquelle: RB Media/shutterstock.com
  1. Wählen Sie die gewünschten Kobalt Aktien aus

Nun geht es im Depot an die Suche nach den passenden Aktien. Wer sich schon vorher Gedanken gemacht hat, der wird vermutlich schneller fündig. Die Aktien werden oft direkt über das Depot gesucht. Auch Inspirationen sind hier zu finden. Zudem können Charts und Entwicklungen bei einem guten Depot eingesehen werden. Nach dem Kauf der Aktien sind sie im Depot zu sehen und die Entwicklung kann beobachtet werden.

  1. Die Kontrolle behalten

Unabhängig davon, ob Sie Rohstoff ETFs, nur Kobalt Aktien oder vielleicht auch Kobalt und Lithium Aktien haben – wichtig ist es, das Depot nicht aus den Augen zu lassen. Der tägliche Blick auf das Depot gibt Aufschluss über die Entwicklung. Aber auch die Marktgeschehnisse können aufzeigen, in welche Richtung sich die Kurse entwickeln könnten.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Der Kobalt Abbau und die Kritiken

Icon News

Bei der Entscheidung für oder gegen den Kauf von Kobalt Aktien muss gesagt werden, dass der Abbau nicht ganz unproblematisch ist und der Rohstoff daher häufiger in der Kritik steht. Die Hälfte aller Kobalt-Vorkommen weltweit befindet sich im Kongo. Dementsprechend sind hier auch zahlreiche große und kleine Minen, in denen der Abbau betrieben wird.

Viele Menschen in Kongo haben ihre Wohnbereiche auf Boden stehen, unter dem sich hohe Metallvorkommen befinden. Sie sind früher oder später gezwungen, hier dem Abbau zuzustimmen. Nach wie vor wird der Abbau noch in großen Teilen durch Kinder vorgenommen.

Zusätzlich dazu sorgen die Minen dafür, dass große Flächen an Land im Kongo reduziert werden. Damit gehen auch Bereiche verloren, die für den Anbau von Lebensmitteln notwendig sind. Ganz zu schweigen von der Problematik mit der Wasserversorgung.

Immer mehr Endabnehmer möchten auf Kobalt aus einer ethischen Produktion setzen. Doch das lässt sich nicht so leicht umsetzen und beeinflusst ebenfalls die Nachfrage am Markt.

Zusammengefasst beinhalten die Kritiken rund um den Abbau von Kobalt die folgenden Thematiken:

  • Kobalt wird zu großen Teilen im Kongo gewonnen
  • Die Minen kosten im Kongo viel Land, das anderweitig benötigt wird
  • Es wird noch viel mit Kinderarbeit vom Rohstoff gewonnen
Kobalt Aktie
Bilderquelle: Capitano Productions Film /shutterstock.com

Chancen und Risiken bei Kobalt Aktien

Icon Wegweiser

Eine Investition sollte vorher immer gut abgewogen werden. Umso wichtiger ist es, sich mit den Stärken und auch den Schwächen der jeweiligen Aktien zu beschäftigen. Auch bei den Kobalt Aktien ist dies ein wichtiger Aspekt.

StärkenSchwächen
Bisher gibt es noch keinen Ersatz für Kobalt. Kein anderer Rohstoff hat eine so hohe Hitzebeständigkeit und eine optimale Leitfähigkeit.Kobalt hat eine geringe Marktkapitalisierung. Dadurch sind zwar hohe Renditen möglich, aber auch hohe Verluste. So gelten die Investitionen als spekulativ.
Die Nachfrage nimmt stetig zu. Grund dafür ist, dass die Elektromobilität steigt und hier Kobalt für die Herstellung der Batterien benötigt wird.Die Kurse der Aktien werden stark durch den Preis des Rohstoffes beeinflusst. Dieser wiederum wird durch Angebot und Nachfrage geprägt.
Kobalt gehört zu den Rohstoffen, die als sehr knapp gelten. Die Menge, die es noch gibt, ist überschaubar und das wirkt sich auf den Preis aus.Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Alternativen zu den bestehenden Batterien kommt, ist vorhanden. In dem Fall würde die Nachfrage nach Kobalt stark sinken und der Preis ebenfalls.
Bisher gibt es bei den Kobalt Aktien keinen Hype. Das ist gerade für Anleger ein großer Vorteil. Durch die faire Bewertung kann ein guter Einstieg in den Markt erfolgen.Kobalt kann nicht physisch gekauft werden. Dadurch ist ein direktes Investment in den Rohstoff nicht möglich.

Hinweis: Wer generell über die Investition in die Elektromobilität nachdenkt und sich dabei nicht nur auf Kobalt fokussiert, der kann auch einen Blick auf die Lithium Aktien werfen. Reine Lithium Aktien stehen in einer relativ großen Auswahl zur Verfügung. Die Förderung des Rohstoffes erfolgt vor allem in Südamerika und in Australien.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Wie lohnenswert ist die Investition in Kobalt Aktien?

Icon Mobile Trading

Der Wert der Kobalt Aktien wird stark durch den aktuellen Kobalt Preis geprägt. Um entscheiden zu können, ob sich ein Investment lohnt, muss also auch der Blick auf diesen Preis gerichtet werden.

Wer in diesem Bereich Geld verdienen möchte, der braucht allerdings Geduld und sollte sich ein umfassendes Wissen aneignen. Die Investments sollten immer gestreut werden. Zudem ist damit zu rechnen, dass die Preisentwicklung auch einmal nicht in die positive Richtung geht.

Das gilt beispielsweise dann, wenn einer der folgenden Punkte eintritt:

  • Es kommt zu einem Abfall beim Preis für Kobalt.
  • Die Förderung des Rohstoffs wird stark erhöht.
  • Mögliche Alternativen für den Einsatz von Kobalt werden gefunden.
Kobalt Aktien handeln
Bilderquelle: Sergey Nivens/shutterstock.com

Die richtigen Kobalt Aktien für eine Investition finden

Icon PC Trading

Der Ratgeber gibt einen Überblick über die einzelnen Kobalt-Aktien, die ein mögliches lohnenswertes Investment darstellen. Wie sich nun aber auch die passenden Aktien für das Portfolio finden lassen, ist nicht so einfach zu beantworten. Die folgenden Punkte können helfen:

Informationen einholen

Verschaffen Sie sich noch mehr Informationen zu den genannten Unternehmen aus dem Bereich der Kobalt-Nutzung und auch der Produktion. Je mehr Sie über ein Unternehmen wissen, umso besser können Sie einschätzen, wie sich der Kurs entwickeln kann.

Gehen Sie tiefer in die Details. Schauen Sie nicht nur an der Oberfläche. Nutzen Sie Charts und prüfen Sie nach, wie gut die Entwicklungen auch vor einigen Jahren schon gewesen sind.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Schauen Sie nach den großen Unternehmen

Icon Daumen Hoch

Natürlich können kleine Unternehmen aus der Kobalt-Branche echte Underdogs sein. Das ist aber kein Muss. Möchten Sie hier gerne investieren, können Sie einen Teil des Portfolios mit den kleinen Unternehmen auffüllen. Noch effektiver ist es aber, wenn Sie sich die großen Unternehmen am Markt ansehen. Hier können Sie die Entwicklungen besser einschätzen. Gerade für Einsteiger ist das relevant.

Kobalt Aktien
Bilderquelle: Mangostar/shutterstock.com

Investieren Sie breit

Möchten Sie Kobalt-Aktien in Ihr Portfolio aufnehmen, ist es gut, den Blick in die Breite zu richten. Das heißt, Sie können hier genau schauen, welche Unternehmen für Sie von Interesse sind und in mehrere Aktien investieren. Das erleichtert die Entscheidung und streut gleichzeitig das Risiko.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Fazit: Kobalt Aktien haben hohe Rendite-Chancen

Icon Fazit

Eine geringe Marktkapitalisierung, überschaubare Mengen des Rohstoffes und eine gesteigerte Produktion von Batterien für die Elektromobilität sind nur einige der Faktoren, mit denen sich eine Investition in Kobalt-Aktien als attraktiv zeigt. Der Rohstoff ist nicht ganz unumstritten. Fakt ist jedoch, dass Kobalt bis heute für den Bau von Batterien benötigt wird und bisher keine Alternative in Sicht ist. Daher kann die Anlage in Rohstoff Aktien auch sehr lohnenswert sein.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com