Xetra Silber – ETC statt ETF auf Silber

Icon Glühbirne

Silber wird von Anlegern zwar häufig als nebensächlich betrachtet, doch tatsächlich ist das weiße Edelmetall sehr gefragt. Der Bedarf stammt nur zum geringsten Teil aus der Schmuck-Branche – Silber wird wegen seiner guten Leitfähigkeit als wichtige Komponente in Technologie-Produkten aller Art verwendet. Da der Rohstoff Silber endlich ist, sind Kursanstiege mindestens ebenso sicher wie beim Gold. Das macht die Anlage in Silber auch für private Anleger attraktiv.

Wer den Xetra Gold ETC bereits kennt, wird sich daher fragen, ob es ein ähnliches Produkt auf Silber gibt. Denn die börsengehandelte Commodity Gold wird mit zahlreichen Sicherheitsmechanismen als Einzelwert geschätzt. Doch einen Xetra Silber ETF oder besser gesagt, ETC gibt es direkt als Produkt Xetra Silber Deutsche Börse AG nicht. Statt dessen können Anleger ausweichen auf Alternativen zum Xetra Silber-ETC, wie den ETC von Xtrackers. In allen Fällen wird der Silberkurs zuverlässig algorithmisch abgebildet.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Das Wichtigste in Kürze

  • Einen Xetra Silber-ETC, vergleichbar Xetra Gold, gibt es nicht.
  • Andere Produkte auf der Basis des Xetra Silber Kurs sind handelbar.
  • Silber an der Xetra zum Euro-Kurs dient als Grundlage.
  • Physische Besicherung mit Silber sollte vorhanden sein.
Xetra Silber
Bilderquelle: Alex from the Rock/ shutterstock.com

Xetra Silber Aktie: Was steckt dahinter?

Icon Info

Wenn Anleger nach Xetra Silber oder einer „Xetra Silber Aktie“ suchen, dann sind sie fast mit Sicherheit überzeugt vom Xetra Gold. Der ETC der Deutsche Börse AG, emittiert von einer Tochterfirma, macht für Anleger die Investition in Gold zum Grammpreis in Euro möglich, einschließlich physischer Besicherung und Auslieferungsanspruch. Das klingt gut, wird gern gekauft und wäre, jedenfalls nach Meinung vieler privater Anleger, auch für Silber eine gute Idee.

Da jedoch das Interesse daran, Silber an der Xetra oder anderen Börsen zu handeln, deutlich geringer ist als an der Investition in Feingold, haben die Deutsche Börse und ihre Tochter, die Deutsche Börse Commodities, jedoch keinen Xetra Silber ETF – oder genau genommen Xetra Silber-ETC – aufgelegt. Der Aufwand ist gemessen am Interesse hoch, da die Wertdichte von Silber geringer ist als von Gold. Um eine solche „Exchange Traded Commodity“ angemessen zu besichern, ist also mehr Lagerraum notwendig.

Einer praktischen Umsetzung stünde auch entgegen, dass Xetra Silber steuerfrei nicht machbar wäre – das Edelmetall genießt nicht dieselben Steuervergünstigungen wie Gold, vor allem die Mehrwertsteuer ist hier einzukalkulieren. Xetra Gold gilt, ebenso wie Goldbarren, als Rohstoff und ist steuerfrei, während Anleger bei einem hypothetischen Xetra Silber Steuer zahlen müssten.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Xetra Silber kaufen: Welche Produkte auf den Silber-Preis gibt es?

Icon Support

Sucht man nach ETF, also börsengehandelten Indexfonds auf Silber, wird man in Deutschland – und anderen EU-Staaten – nicht fündig. Denn die populären ETFs, die einen Aktienindex abbilden, kostengünstig dank algorithmischer Verwaltung, müssen per definitionem immer mehrere Werte beinhalten. Die Kursentwicklung eines einzelnen Rohstoffs über einen ETF nachzuvollziehen, ist daher in Deutschland für emittierende Fondsgesellschaften nicht erlaubt.

Das ist bedauerlich, denn ein „Xetra Silber-ETF“ hätte verschiedene Vorteile. Dazu gehört der Status als Sondervermögen, der das Kapital der Anleger im Fall einer Insolvenz des Emittenten vor den Ansprüchen der Gläubiger schützt. Statt dessen werden an deutschen Börsen wie der Xetra sogenannte „Exchange Traded Commodities“, kurz ETC, zugelassen. Auf den ersten Blick sind solche ETC ganz ähnlich strukturiert wie ETF und lassen sich auch genau so handhaben wie Indexfonds – einschließlich der Möglichkeit, Sparpläne einzurichten.

Rein rechtlich gibt es aber einen kleine und sehr wichtigen Unterschied, denn ETC sind juristisch Inhaberschuldverschreibungen des Emittenten, ganz ähnlich wie Zertifikate. Als Anleger gibt man dem Emittenten gewissermaßen Kredit, aber ohne den Schutz des Sondervermögensstatus. Im schlimmsten Fall fließt das Kapital der Anleger in die Insolvenzmasse ein, die Seriosität des Finanzdienstleisters sollte also zunächst gründlich geprüft werden.

Xetra Silber ETC
Bilderquelle: Flamingo Images/ shutterstock.com

Xetra Silber ETF oder ETC: Was dafür spricht

Icon Wegweiser

Ein börsengehandeltes Produkt auf Silber hat – unabhängig von der Frage der Gestaltung als Fonds oder Schuldverschreibung – für Anleger eine ganze Reihe von Vorteilen, sofern der Emittent die Prüfung hinsichtlich verschiedener Qualitätskriterien besteht:

  • Kauf und Verkauf im börslichen Wertpapierhandel mit einem Depot, innerhalb eines sicheren, regulierten Handelsumfeldes und börsentäglich von 9.00 bis 17.30 Uhr
  • Entfallen eines Ausgabeaufschlag und geringe jährliche Verwaltungskosten.
  • Günstige Spreads beim Handel.
  • Depotkosten abhängig von den Konditionen des Finanzdienstleisters.
  • Abbildung des Silberpreises in Euro statt in US Dollar.
  • Physische Hinterlegung durch Silberbarren.
Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Statt Xetra Silber: Xtrackers IE Physical Silver EUR Hedged ETC

Icon CFD Trading

Wer einen Silber ETF, vergleichbar dem Xetra Gold, sucht, stößt dabei meist rasch auf den Xtrackers Silber ETC. Seit Mai 2020 ist das Produkt handelbar. Für Anleger ist der ETC ein komfortabler Weg, um am Spotpreis für Silber zu partizipieren. Der Xtrackers IE Physical Silver EUR Hedged ETC bildet den Silber-Spotpreis ab und ist ausgestattet mit einem Währungssicherungsmechanismus zur Minimierung des EUR/USD-Wechselkursrisikos. Die Besicherung erfolgt durch physisches Silber, das den ETCs serienweise in eigenen Silber-Pools zugewiesen wird, verwahrt beim London Bullion Market, der größten und bedeutendsten Edelmetallbörse der Welt.

Mit einer Laufzeit bis 2080 fällt für den Silber-ETC eine Verwaltungsgebühr von 0,73 % p. a. an, Emittent ist die DWS. Hinter dem Kürzel steht die Vermögenssparte der Deutschen Bank, die seit 2018 ein eigenständiges Unternehmen ist, unter anderem befasst mit den Indexfonds, die die DWS herausgibt, und Xtrackers ETC etwa auf Edelmetalle.

Für den Xtrackers IE Physical Silver EUR Hedged ETC spricht, dass private Anleger in ein Produkt investieren, das durch physisches Silber gedeckt ist, verwahrt in sicheren Lagerstätten. Ähnlich wie beim Xetra Gold ist der Silber-ETC ein festgelegter Metallanspruch für jedes ETC Wertpapier und verbindet so die Vorteile der Anlage in Silberbarren mit der Spekulation auf den Silber-Kurs, dabei ist die einfache Handhabung im börslichen Handel möglich.

Xetra Silber Aktie
Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Statt Xetra Silber: ETF auf Silber bei der Zürcher Kantonalbank

Icon Support

In Deutschland und anderen EU-Staaten ist ein ETF mit nur einem Basiswert nicht denkbar – doch in der Schweiz gibt es keine derartigen Hindernisse. Falls Sie also einen Indexfond bevorzugen, etwa wegen des Sondervermögensstatus, können Sie in der Schweiz zugreifen. Denn die Zürcher Kantonalbank emittiert einen echten ETF auf das weiße Metall, besichert durch korrespondierende Silberbestände.

Mit der Investition in den ZKB Silber ETF profitieren Sie von der physischen Besicherung und dem Schutz des Anlegerkapitals bei einem Fonds. Überdies sind die Verwaltungskosten jährlich mit 0,6% p. a. sogar geringer als beim Xtrackers Silver ETC der DWS. Alternativ wären ETF auf mehrere Rohstoffe denkbar, bei denen Edelmetalle wie Gold und Silber einen Teil der Werte ausmachen. Viele dieser ETF beinhalten jedoch auch Energien, also Gas und Öl, die sich in jüngster Zeit als volatil erwiesen haben und in ihrer Performance deutlich hinter dem Zürcher Silber ETF zurückbleiben.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Statt Xetra Silber: Aktien von Minen-Unternehmen

Icon Glühbirne

Echte ETF sind auch handelbar auf Indizes, die einen Korb von Unternehmensanteilen bündeln – in diesem Fall Anteilsscheine von Konzernen, die im Bergbau tätig sind und hier einen deutlichen Schwerpunkt auf Silber setzen. Neben dem Kauf von ETF wäre auch die Investition direkt in Silber Aktien ein gangbarer Weg, denn nicht wenige der Unternehmen haben in den vergangenen Jahren gute Profite erzielt. Führend in der Silber-Industrie weltweit sind beispielsweise

  • Pan American Silver
  • First Majestic Silver
  • Wheaton Precious Metals
  • Fortuna Silver Mines
  • Hecla Mining
  • Fresnillo
  • MAG Silver
  • Silvercorp Metals
  • SSR Mining

Ein ganzes Aktienbündel profitabler Bergbauunternehmen bilden ETF wie der Global X Silver Miners ETF ab. Die Investition geht daher von vornherein mit einer wünschenswerten Streuung der Anlage einher. Für den Kauf oder die Einrichtung von Sparplänen können Sie nach einer geeigneten Bank oder einem Broker, wie zum Beispiel XTB suchen.

Xetra Silber kaufen
Bilderquelle: Andrey Tolkachev/ shutterstock.com

Silber-ETF und ETC handeln mit dem Depot

Icon PC Trading

Um börsengehandelte Produkte zu erwerben, darunter auch ETF und ETC auf Silber, benötigen Sie neben grundlegendem Verständnis der Abläufe nur ein Wertpapierdepot. Ein solches Depot ist ein besonderer Kontotyp, der der Verwahrung von Aktien und anderen Wertpapieren dient – jedoch ausschließlich in elektronischer Form. Aktien oder Zertifikate auf Papier gibt es mittlerweile kaum noch.

Das Depot können Sie bei einem beliebigen Aktienbroker, einer Filial- oder Direktbank einrichten. Entscheidend sollte sein, dass die Kosten und Gebühren transparent und günstig sind, und dass Sie sich bei dem Anbieter wohlfühlen. Die günstigsten Depots finden sich häufig bei Direktbanken, doch auch viele Broker ermöglichen inzwischen den Wertpapierhandel zum Nulltarif. Voraussetzung ist, dass Sie Ihre Orders selbst aufgeben und keine besondere Fachberatung benötigen.

Angeschlossen an das Depot ist meist ein Verrechnungskonto für das Kapital, mit dem Sie Fondsanteile oder ETC erwerben. Wenn Sie Aktien, ETF oder andere Werte verkaufen, wird der Erlös auf dieses Verrechnungskonto gebucht. Besonders schnell geht die Einrichtung eines Depots vonstatten, wenn Sie bei einer Direktbank bereits ein Giro- und Tagesgeldkonto führen. In diesem Fall hat die Bank bereits all Ihre Angaben und das Depotkonto wird sehr zügig freigeschaltet. Doch auch eine Depoteröffnung bei einem neuen Anbieter ist in der Regel in wenigen Schritten erledigt.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Sparpläne auf Xetra Silber

Icon Gewinn

Ihre Anlage in einen Silber ETF oder ETC, vergleichbar dem Xetra Gold, können Sie mit einer einmaligen größeren Summe tätigen. Das ist auch bei der Zusammenstellung eines Aktienportfolios der Fall. Diese Mittel hat aber nicht jeder Anleger, und deshalb ist es gut zu wissen, dass Sie auch mit kleinerem Budget vom Silber-Kurs profitieren können. Sparpläne auf ETF und ETC können Sie selbst definieren und einrichten und auf diese Weise mit geringen Raten, monatlich oder in größeren Abständen, im Laufe der Zeit eine schöne Summe beiseite legen.

Auch hierzu brauchen Sie ein Depot als Ausgangspunkt. Den Sparplan erstellen Sie dann selbst im Online-Banking und können hier die besparten Produkte, die Höhe der Raten und die zeitlichen Intervalle bestimmen. Festgelegt sind Sie damit nicht, denn Sie können einen solchen Sparplan jederzeit stoppen oder pausieren.

Lassen Sie die Raten laufen, so lange bis der gewünschte Betrag erreicht ist, können Sie anschließend eine einmalige Auszahlung oder einen Auszahlplan bestellen. Diese Flexibilität macht Sparpläne zum idealen Ersatz für das früher beliebte Sparbuch. Einzige Bedingung ist, dass die depotführende Bank Silber ETF oder ETC, ähnlich einem Xetra Silber, in ihrem Handelsangebot führt.

Xetra Silber
Bilderquelle: Viktoriia Hnatiuk/ shutterstock.com

Statt Xetra Silber-ETF: Derivate auf den Silberkurs traden

Icon Stift

Einen Xetra Silber ETC oder überhaupt Silber ETF gibt es in Deutschland nicht. Die Alternativen wurden zum größten Teil bereits besprochen. Überdies können Sie als Anleger auch mit einer anderen Gruppe von Finanzprodukten vom Silberpreis profitieren, nämlich den sogenannten Derivaten. Hier sind Differenzkontrakte, kurz CFDs, hinsichtlich der Beliebtheit die Spitzenreiter, denn die Kontrakte lassen den Halter an der Wertentwicklung eines Basiswertes teilhaben, ohne dass dieser dazu wirklich gekauft wird. Ein CFD bildet den Kursverlauf exakt ab.

Ihren Ursprung haben CFDs im Aktienhandel – sie wurden entwickelt, um die Besteuerung von Transaktionen zu umgehen. Seitdem hat sich der Einsatz sehr verbreitet, so dass CFDs nun auf Underlyings aus allen Anlageklassen verfügbar sind. Mit Differenzkontrakten spekulieren Sie auf die Entwicklung des Silberpreises gegen den US Dollar, auf den Kurs von Silber-Aktien und Silber ETF oder gleich auf Silber-Indizes. Dank der Flexibilität von CFDs ist die Kursspekulation auf steigende, aber auch auf fallende Kurse möglich. Gehandelt wird außerbörslich und sehr dynamisch – meist nur über einige Stunden oder Minuten, selten über das Ende des Börsentages hinaus und über Nacht.

Differenzkontrakte gehören zu den Hebelprodukten. Was Hebel genannt wird, ist eigentlich eine Kreditlinie des CFD-Brokers. Trotz der Limitierung der Hebel für private Trader kann das Volumen einer Order bis auf das Dreißigfache gesteigert werden. Die Renditen steigen in demselben Umfang, wenn der Markt zugunsten des Traders läuft. Diese Besonderheit trägt viel dazu bei, dass das Trading auch mit überschaubaren Mitteln lohnend ist.

Anders als beim Silber ETF und ETC Handel findet der Einstieg in diesem Fall über ein Handelskonto bei einem Forex- und CFD-Broker statt. Die Entscheidung für einen geeigneten Broker erleichtert ein Brokervergleich. Im Test werden die Anbieter nach feststehenden Kriterien geprüft und bewertet, darunter die Regulierung, der Einlagenschutz und die Konditionen, aber auch die Qualität des Supports und die Bildungsangebote werden in Betracht gezogen.

Natürlich sollte das Handelsangebot die gewünschten Werte aus dem Silber-Segment aufweisen, damit Sie Ihre Strategien umsetzen können. Anhand des Rankings im Brokervergleich finden Sie schnell einen seriösen Handelspartner und können sich mit detaillierten Testberichten weiterführend informieren. Bei manchen CFD-Brokern ist ein unverbindlicher Probelauf mit einem kostenlosen Demokonto möglich.

Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Fazit: Echte Silber ETF oder Silber Aktien als Alternative zum Xetra Silber ETF

Icon Fazit

Einen Xetra Silber ETC, vergleichbar dem populären Xetra Gold, gibt es seitens der Deutschen Börse und ihrer Töchter nicht. Allerdings können Sie bei der Suche online rasch Alternativen finden. Dazu gehört ein ETC auf den Silberkurs in Euro, herausgegeben von der DWS, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bank und ausgestattet mit einer Absicherung gegen Wechselkursrisiken. Auch der ZBK Silber ETF der Zürcher Kantonalbank, tatsächlich ein ETF, punktet mit physischer Besicherung und günstigen Konditionen. Neben den Kosten und den Gebühren des depotführenden Anbieters sollten die Risiken bei Inhaberschuldverschreibungen wie ETCs bekannt sein.

Darüber hinaus sind Silber ETF auf Indizes aus dem Segment Silberminen und Bergbau oder die Direktinvestition in Silber-Aktien weiter Möglichkeiten, um von den Potenzialen des Edelmetalls zu profitieren. Neben der Einmal-Anlage bieten Sparpläne auf ETFs, darunter Silber ETFs, einen gangbaren Weg zum Vermögensaufbau in kleinen Schritten durch überschaubare monatliche Raten.

Xetra Silber ETF
Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Xetra Silber FAQ


Gibt es einen Xetra Silber ETF?


Einen ETF nur auf Silber gibt es in der Bundesrepublik nicht – weder von Xetra noch von anderen Emittenten. Statt dessen können Sie als Anleger etwa zum Silber ETC von Xtrackers greifen, alternativ wird ein echter Silber ETF von der Zürcher Kantonalbank aufgelegt.


Wie funktionieren Silber ETC?


Börsengehandelte Rohstoffe, kurz ETC, sind als Inhaberschuldverschreibung ausgestaltet und bilden den Silberpreis algorithmisch ab. Als Anleger sollten Sie die Risiken einer solchen Schuldverschreibung kennen – dass das angelegte Kapital nämlich nicht den Status des Sondervermögens genießt.


Wie Silber ETF oder ETC kaufen?


ETF oder ETC rund um den Silber Kurs handeln Sie über ein Wertpapierdepot selbstständig im Online-Banking. Auch Sparpläne auf Silber ETC und ETF können eingerichtet werden und erleichtern den Vermögensaufbau mit geringen Sparraten schon ab 25 Euro.


Produkte ähnlich zu Xetra Silber bei welchem Broker kaufen?


Ob Sie börsengehandelte Produkte auf den Silberpreis bei einem Aktienbroker oder einer Bank handeln, entscheiden Sie – ausschlaggebend sollten die Leistungen und die mit dem Handel verbundenen Kosten sein. Ein Brokervergleich verkürzt den Weg zu einem geeigneten Finanzdienstleister erheblich.


Bilderquelle:

  • shutterstock.com