Gold & andere Rohstoffe handeln, kaufen und verkaufen

Lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten kennen















Jetzt zu XTB 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Gold – die wertbeständige Anlage schlechthin, zunehmend gefolgt von Silber oder anderen Edelmetallen. Doch auch Rohstoffe rücken ins Zentrum des Interesses privater Anleger. Anhaltende Nullzinsen, Negativzinsen auf Kapital und eine steigende Inflation lassen Anleger Ausschau halten nach Alternativen.

Auch Sie möchten wissen, ob es sich für Sie lohnt, in Gold und andere Rohstoffe zu investieren? Sie möchten Gold oder Goldbarren handeln, wissen aber nicht, worauf Sie dabei achten sollten? Und auch die Frage nach vertrauenswürdigen Händlern oder einem seriösen Rohstoff Broker geht Ihnen durch den Kopf?

Auf Goldbarren.net finden Sie Antworten auf diese Fragen und noch mehr. Geordnet nach Anlagemöglichkeiten gehen wir auf die Besonderheiten von Anbietern, Finanzinstrumenten, Risiken und Kosten ein, erläutern die Renditechancen und vergessen auch nicht das Thema Steuern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gold und andere Edelmetalle – nicht nur für die Schmuckindustrie relevant
  • Goldbarren und Silberbarren physisch kaufen
  • Steuervergünstigungen beim Gold handeln nutzen
  • Rohstoffe handeln mit Futures, Optionen, Zertifikaten oder CFDs
  • Broker für Rohstoff- und Goldhandel finden
  • Kosten, Abläufe, Chancen, Risiken auf einen Blick

Gold, Edelmetalle und Rohstoffe für die eigenen Anlagestrategien

Gold ist in Zeiten unsicherer wirtschaftlicher Entwicklungen und sinkender Zinsen eine beliebte Form der Vermögenssicherung – doch auch andere Metalle lohnen den genaueren Blick. Silber ist mindestens ebenso begehrt, und andere Industriemetalle wie Kupfer gehören ebenfalls zu den endlichen Ressourcen. Nicht nur der physische Handel und das Vorhalten in Barrenform sind möglich, wenn Sie als Anleger einen Teil Ihres Kapitals in Rohstoffe investieren wollen.

Der tatsächliche Kauf ist zumindest bei Metallen mit hoher Wertdichte eine der vielen Möglichkeiten. Doch Sie müssen Ihre Investition nicht zuhause aufbewahren. Seriöse Goldhändler bieten die Lagerung an, bei Silberbarren können Sie Zollfreilager nutzen.

Da nur Metalle physische ausgeliefert werden, aber nicht die meisten anderen Rohstoffe, stellt sich die Frage, ob und wie Sie von der Wertentwicklung von Energien wie Öl und Gas oder nachwachsenden landwirtschaftlichen Rohstoffen profitieren können.

Auch dies ist möglich – dank verschiedener Finanzinstrumente, die die Wertentwicklung abbilden, oder auch mittels der Investition in Aktien oder ETFs aus dem Rohstoff-Segment. Damit Ihre Anlagestrategien erfolgreich sind, sollten Sie die eigenen Ziele definieren und wissen, wie Sie einen vertrauenswürdigen Aktien- oder CFD-Broker erkennen und auswählen. Auf Goldbarren.net finden Sie einen Überblick nicht nur über die möglichen Anlageformen, sondern auch über Nebenaspekte wie die Versteuerung der Gewinne und das erforderliche Risikomanagement. Lesen Sie unsere Ratgeber zum Handel und die ausführlichen Hintergrundinformationen zu den einzelnen Rohstoffkategorien!

Gold handeln: Goldmünzen und Goldbarren handeln

Gold kaufen Sie in verschiedenen Formen. Angeboten wird hochwertiger Goldschmuck, für eine zielgerichtete Investition empfehlen sich jedoch Goldbarren oder auch Münzen. Gerade Barren repräsentieren einen erheblichen Wert auf kleinstem Raum. Sie bestehen aus Feingold und sind dank der kompakten Form gut lagerbar.

Die Größe der Barren reicht von winzigen Stücken zu 1 Gramm bis zum mehrere Kilo schweren Goldbarren. Mit den großen Formaten können Sie viel Kapital investieren, kleinere Barren eignen sich besonders, wenn Sie später einen Teil des Goldes wieder verkaufen möchten. Handlich sind auch Goldtafeln, die aus vielen kleinen Einzelstücken bestehen, leicht abzubrechen und damit portionierbar, oder Goldmünzen mit variierenden Feingold-Gehalt. In jedem Fall ist Gold von der Mehrwertsteuer befreit – ein Vorteil, den andere Rohstoffe nicht bieten.

Silber: Ebenso lohnend wie Gold

Viele Anleger betrachten Silber als nachrangig – völlig zu Unrecht, denn das weiße Metall ist wie Gold eine endliche Ressource und vor allem für Technologiekomponenten heiß begehrt. Zwar ist Silber weniger teuer als Gold, doch das dürfte sich mit schwindenden Silberreserven ändern. Da auch Silberbarren sehr wertbeständig sind, eignen sie sich gut für eine mittel- bis langfristige Anlage zur Spekulation auf steigende Silberpreise.

Wie Gold wird auch Silber in standardisierten Barren angeboten – oder in Münzen mit festgelegtem Silbergehalt. Anders als Gold ist Silber jedoch nicht von der Mehrwertsteuer befreit. Beim Kauf von Münzen, die von außerhalb der Europäischen Union importiert werden, profitieren Händler und Käufer von einer reduzierten Einfuhr-Umsatzsteuer in Höhe von 7 Prozent und zahlen nur auf den Gewinn des Händlers den vollen Mehrwertsteuersatz.

Silberbarren genießen diesen Vorteil nicht, können jedoch im sogenannten Zollfreilager verwahrt werden – in diesem Fall zahlen Sie keine Mehrwertsteuer und wissen Ihr Silber sicher gelagert.

Die Potenziale von Rohstoffen nutzen

Der Handel mit Edelmetallen ist eine der wenigen Möglichkeiten für Sie als Privatanleger, Rohstoffe physisch zu handeln und auf Wunsch auch ausliefern zu lassen. Bei anderen Rohstoffen, also Grundstoffen für die weitere Verarbeitung in der Industrie, werden gewaltige Kontingente zu hohen Beträgen umgesetzt.

Um physisch Rohstoffe handeln zu können, braucht es finanzielle und logistische Voraussetzung, die private Anleger nicht mitbringen. Dennoch können Sie von der Preisbildung an den großen internationalen Rohstoff-Börsen profitieren. Das geeignete Mittel ist die Spekulation auf die Wertentwicklung mit Futures-Kontrakten. Was schon in der Antike in der Landwirtschaft genutzt wurde, um „die Ernte auf dem Halm zu verkaufen“ und sich so Preise und Verfügbarkeiten zu sichern, wird heute noch genutzt. Derivate, die sich auf den Kursverlauf von Rohstoffen beziehen, eröffnen Ihnen gute Renditemöglichkeiten – und das auch mit begrenztem Startkapital!

Was Sie über den Rohstoff-Handel wissen müssen, finden Sie auf Goldbarren.net – beispielsweise Hintergründe zu den Faktoren, die die Preise von Rohstoffen beeinflussen, und zu den vielen Möglichkeiten, direkt und indirekt die Abläufe an den Rohstoff-Börsen für sich zu nutzen.

Aktien, ETF, ETC, CFD: Diese Produkte eignen sich für den Gold- und Rohstoffhandel

Sie möchten von den Preisentwicklungen interessanter Rohstoffe profitieren – und natürlich wollen Sie weder umfangreiche Kupfervorräte noch Erdöl oder Sojabohnen tatsächlich anliefern lassen. Deshalb ist Ihre Anlaufstelle nicht der Kassamarkt, sondern die Börse oder Terminbörse. Auch im außerbörslichen Handel werden Sie unter Umständen fündig für Ihre Anlageziele. Wählen Sie unter

  • Rohstoff Aktien
  • Rohstoff ETF
  • CFDs auf Rohstoff-Werte

Rohstoff Aktien mit Gewinn kaufen und verkaufen

Der börsliche Wertpapierhandel ist einer der Wege zum Rohstoffhandel. Denn hier werden unter der Bezeichnung „Rohstoff Aktien“ die Anteilsscheine von Unternehmen gehandelt, die mehr oder weniger direkt am Geschäft mit wertvollen Ressourcen beteiligt sind. Zu ihnen gehören Konzerne, die sich der Erschließung, Förderung und Verarbeitung widmen, also Bergwerks- und Minenbetreiber, aber auch Petroleum-Unternehmen oder Erzeuger nachhaltiger Rohstoffe.

Mit dem Kauf von Aktien können Sie Miteigentümer an Unternehmen werden, die eine überzeugende Entwicklung aufweisen können und für die Zukunft gut aufgestellt sind. So können Ihre Aktien an Wert zunehmen, in manchen Fällen erhalten Sie obendrein regelmäßige Gewinnausschüttungen in Form von Dividenden.

Rohstoff ETF: Was steckt dahinter?

Börsengehandelte Indexfonds werden immer beliebter, denn sie sind preisgünstig und überzeugen mit guter Performance. Ein Gold ETF oder Rohstoff ETF liegt für Sie als Anleger also nahe, wenn Sie sich für Metalle und andere Rohstoffe interessieren.

Rohstoff Aktien, die zu einem Index gebündelt werden, lassen Sie an der Wertentwicklung ausgesuchter Unternehmen aus diesem Segment teilhaben. Doch ETF auf einzelne Werte, etwa Gold oder Silber, sind in Deutschland nicht gestattet. Weichen Sie für einen echten Gold ETF in die Schweiz aus, oder nutzen Sie börsengehandelte Commodities, also ETC, auf Gold für sich.

Einer der beliebtesten ETC ist Xetra Gold – das Produkt der Deutschen Börse wird durch Goldbestände gesichert und geht mit einem Auslieferungsanspruch einher. Vor der Anlage steht allerdings die eingehende Information über ETF und ETC, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede – auch hinsichtlich des Einlagenschutzes.

Rohstoffe handeln: Differenzkontrakte auf verschiedene Finanzinstrumente

Während Aktien und ETF, ebenso wie ETC auf Rohstoffe, an der Börse gehandelt werden, gibt es weitere Produkte im außerbörslichen Handel – zu ihnen gehören Rohstoff-Futures, Zertifikate auf Rohstoffe und ganz besonders Differenzkontrakte. Die flexiblen Kontrakte, kurz CFDs genannt, sind auch für private Anleger geeignet, um in den Rohstoffhandel einzusteigen.

Anders als bei Gold oder Silber, Aktien und ETF kaufen Sie mit einem CFD den gehandelten Wert nicht tatsächlich. Statt dessen gewährt Ihnen der Kontrakt die Teilhabe an dessen Wertentwicklung. Die Haltedauer und die Höhe der Anlage bestimmen Sie selbst. Besonders interessant beim Rohstoffe handeln mit Differenzkontrakten: Sie können auf steigende, aber auch auf fallende Kurse spekulieren.

Hinzu kommen die sogenannten Hebel – eigentlich eine Kreditlinie des Brokers. Mit den Hebelfaktoren erhöhen Sie Ihr Eigenkapital und im Erfolgsfall auch die Rendite. Handeln können Sie auf diese Weise CFDs auf Gold, Silber, Kupfer, Platin oder Palladium gegen den US Dollar und andere wichtige Währungen, aber auch auf Rohstoff Aktien oder Rohstoff ETF. Über ein einziges Handelskonto nutzen Sie mit Differenzkontrakten im dynamischen außerbörslichen Handel die Potenziale verschiedener Anlageklassen. Bei Goldbarren.net erfahren Sie mehr über den Handel und Broker, die besonders geeignet sind.

Der Weg zum geeigneten Broker: Wer bietet was – und welche Kosten fallen dabei an?

Goldbarren kaufen, Rohstoff Aktien handeln oder auf Rohstoffpreise spekulieren – all das können Sie selbstständig. Für den Zugang zum Handel an der Börse oder zum außerbörslichen Handel brauchen Sie aber einen Handelspartner. Das ist ein Finanzdienstleister wie eine Bank oder ein Broker, zugelassen für diese Tätigkeit und mit einem Handelsangebot, das Ihren Wünschen entgegenkommt. Der Goldhandel liegt in den Händen zertifizierter Unternehmen.

Der Handel mit Aktien oder ETF ist börslicher Wertpapierhandel – Sie benötigen dafür ein Depotkonto bei einer Bank oder einem Aktienbroker, in dem Sie die gekauften Werte aufbewahren. Ein solches Konto wird heutzutage elektronisch geführt und von Ihnen über das Online-Banking verwaltet. Auch die Aufträge zum Kauf von Rohstoff Aktien oder Gold ETF erteilen Sie selbst über eine leicht bedienbare Ordermaske.

Beim außerbörslichen Handel mit Derivaten wie CFDs erhalten Sie Zugriff auf die Märkte über einen CFD-Broker, der ebenfalls lizenziert und zuverlässig reguliert sein sollte. Beim Broker richten Sie ein Handelskonto ein, erhalten eine Software für den Handel und Echtzeitkurse der angebotenen Werte. Viele Broker unterstützen ihre Kunden sehr aktiv mit Bildungsangeboten und stellen Demokonten zur Verfügung, mit denen Sie sich die Grundkenntnisse des Tradings aneignen und in praktischer Übung vertiefen können.

Ob Sie sich für den Börsenhandel oder das CFD-Trading entscheiden, ist eine Frage Ihrer eigenen Anlageziele und Risikoneigung. In allen Fällen wünschen Sie sich jedoch einen starken Partner, der mit transparenten, günstigen Konditionen, attraktiven Zusatzleistungen und einem umfassenden Handelsangebot punkten kann.

Sollten Sie noch keinerlei Erfahrungen im Handel mit Edelmetallen und anderen Rohstoffen mitbringen, finden Sie auch hier Unterstützung bei Goldbarren.net. Nicht nur erläutern wir Ihnen die Abläufe bei Wertpapierkäufen und CFD-Handel, wir stellen Ihnen außerdem die besten Anbieter in detaillierten Testberichten vor. Oft können Sie sich mit einem Demokonto gleich eine eigene Meinung bilden!

Goldbarren.net: Alles was Sie brauchen, aus einer Hand!

Mit den hier zusammengestellten Inhalten möchte Ihnen das Team hinter Goldbarren.net den Einstieg in den Handel mit Gold und anderen Rohstoffen aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Möglichkeiten nahebringen.

Machen Sie sich kundig und lernen Sie, wie Sie Ihr Kapital gegen Inflation schützen, aktive Vermögensbildung betreiben und selbst mit begrenztem Kapital im dynamischen Daytrading attraktive Renditen erzielen können.

Rohstoffe gelten als volatil, und sogar der Goldpreis wird als schwer vorhersehbar bezeichnet – dabei bergen gerade Metalle mit einer klugen Anlagestrategie hohes Potenzial. Tauchen Sie ein in die differenzierten Berichte zu verschiedenen aktuellen Themen in den großen Kategorien Gold, Silber und sonstige Rohstoffe!

Rohstoffe

Gold und Silber

Rohstoff Broker

  • Rohstoff Broker
  • XTB Erfahrungen
  • Admiral Markets Erfahrungen
  • Tickmill Erfahrungen
  • Pepperstone Erfahrungen
  • Plus500 Erfahrungen

Ratgeber

Sie vermissen ein Thema oder möchten über manche Aspekte des Rohstoffhandels, über Broker und andere Finanzdienstleister mehr wissen? Schreiben Sie uns und lassen Sie uns Ihre Vorschläge und Themenwünsche zukommen!

Sie haben Erfahrungen im Handel mit Gold, Silber und Rohstoffen gemacht und möchten andere Anleger daran teilhaben lassen? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!