Goldbarren von Heraeus kaufen – Tipps zum Kauf

Die Goldbarren von Heraeus gehören zu den bekanntesten der Welt. Das Unternehmen ist weltweit aktiv deckt mit seinen Aktivitäten in Nordamerika, Asien, Europa und Afrika die gesamte Wettschöpfungskette rund um Edelmetalle – von der Gewinnung bis zur Barrenherstellung – ab. Ein Qualitätsmerkmal im traditionsorientierten Edelmetallgeschäft ist die lange zurückreichende Historie des Unternehmens.

Familienbetrieb mit 160 Jahren Tradition

Der Betrieb befindet sich seit mehr als 160 Jahren im Familienbesitz und ist fest in Deutschland verwurzelt. Der Sitz von Heraeus befindet sich in Hanau in der Nähe der Bankenmetropole Frankfurt am Main. Einen Direktvertrieb ab Werk für Privatkunden gibt es, wie in der Branche üblich, nicht. Der Bezug der Goldbarren von Heraeus erfolgt über Banken und Edelmetallhändler.

Mit Goldbarren von Heraeus können Anleger nicht viel falsch machen. Der hohe Bekanntheitsgrad gewährleistet eine Wiedererkennung auch dann, wenn der Verkauf instabilen Gesamtumständen außerhalb eines professionellen Handels stattfinden muss. Wer Goldbarren von Heraeus kaufen möchte, muss dazu keine Bank und keinen Händler vor Ort aufsuchen. Praktisch alle relevanten Online-Shops führen die Barren in ihrem Sortiment.

Ersatzlieferung anderer Hersteller möglich

Praktisch kein Händler und keine Bank garantiert bei der Bestellung allerdings, dass es sich bei den gelieferten Barren auch tatsächlich um Stücke mit dem Logo von Heraeus handelt – selbst wenn dies auf Abbildungen der Fall sein sollte. Geliefert wird, was sich zum Zeitpunkt der Bestellung im Bestand befindet. Werden andere Barren geliefert, ist das allerdings kein Beinbruch: Auch Stücke von Degussa oder Umicore gewährleisten weltweit höchste Akzeptanz.

Bessere Preise durch Anbietervergleich

Da Heraeus keinen Direktvertrieb an Privatkunden unterhält, werden die Preise der Goldbarren von Heraeus am Markt und damit von den Händlern festgelegt. Wie bei den Barren aller anderen Hersteller gilt auch für Barren von Heraeus, dass mit der Größe des Barrens der Preisaufschlag zum Weltmarkt sinkt. Das Einholen möglichst vieler Angebote führt schnell zum besten Preis.