Goldbarren 5 Kilogramm kaufen

Privatanleger mit starkem finanziellem Hintergrund können einen 5Kg Goldbarren kaufen, ohne das Edelmetall im Portfolio zu stark zu gewichten. Der Kauf einer größeren Menge an „einem Stück“ bietet handfeste Kostenvorteile. Der Goldbarren Preis für 5Kg ist heruntergerechnet auf jedes einzelne Gramm signifikant niedriger als bei kleineren Stückelungen. Goldhändler legen auf jedes verkaufte Stück nicht nur einen volumenabhängigen Kostenanteil, sondern auch Fixkosten um. Bei größeren Barren ist diese Umlage naturgemäß niedriger.

Besonderheiten bei einem Goldbarren 5 Kilogramm

Größere Goldbarren sind stets gegossen und nicht (aus größeren Barren) gestanzt wie kleinere Stücke. Das Gewicht wird auf jedem Barren exakt angegeben – kleinere Schwankungen sind möglich. Bei Barren aller Gewichtsklassen sollten Privatanleger auf den Hersteller achten. Als universales Gütesiegel gilt ein Zertifikat der London Bullion Market Association (LBMA). Wer in Gold investieren und mit einem Goldbarren 5 Kilogramm kaufen möchte, sollte sich vorab Gedanken um die Lagerung machen.

Große Goldbarren: Verlässlicher Schutz ist wichtig

In der Regel reicht der standardmäßige Schutz der Hausratversicherung nicht aus. Die meisten Versicherungsverträge sehen eine Begrenzung der
Entschädigung für Gold auf 20 Prozent der Versicherungssumme vor. Selbst wenn diese ein Mehrfaches des übliches Wertes erreicht, sind größere Mengen Gold nicht ausreichend geschützt.

Im Fall einer Unterversicherung erstattet der Versicherer bei Diebstahl nur einen Teil der erforderlichen Wiederanschaffungskosten. Es ist möglich, die Höchstentschädigung für Wertsachen zu erhöhen. Dazu muss bei größeren Mengen Gold eine individuelle Vereinbarung mit dem Versicherer getroffen werden. Zwingend notwendig ist bei größeren Goldvorräten zudem die Lagerung in einem sicheren Wertschutzschrank.